Mietbedingungen

 

Vertragsabschluss

Es kommt ein Mietvertrag zustande sobald der Kunde den Mietauftrag gegengezeichnet an den Vermieter zurücksendet. Er endet mit Rückgabe der Mietgegenstände.

Mietzeitraum

Die Mietzeit beginnt mit dem Zeitpunkt der Abholung bzw. des Erhalts der Mietgegenstände und endet bei Rückversand bzw. Rückgabe der Artikel in ordnungs- und vertragsmäßigem Zustand. Es gilt ein Mindestmietzeitraum von 3 Tagen (Mieteinheit). Die gemieteten Artikel können jedoch auch vorzeitig zurückgegeben werden. Wenn die Mietdauer bzw. Mietfrist nicht eingehalten werden kann, muss der Mieter den Vermieter spätestens 1 Tag vor Ablauf der vereinbarten Mietdauer informieren.

Falls die gemieteten Artikel nicht im vereinbarten Mietzeitraum zurückgegeben werden, verlängert sich das Mietverhältnis automatisch bis zur Rückgabe. Für jeden weiteren Tag werden 25 % des Gesamtmietpreises berechnet.

 

Preise

Die Mietpreise verstehen sich pro Stück und Mieteinheit und inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer. 

Extrakosten wie z.B. gesonderte Anlieferung, Auf- und Abbau der Dekoration, Dekorationsservice etc. werden separat in Rechnung gestellt.

Kaution

Es wird eine Kaution in Höhe von 30% des gesamten Mietpreises, mindestens jedoch 50 EUR berechnet, die nach korrekter Rückgabe und Kontrolle der gemieteten Gegenstände durch den Vermieter innerhalb von 10 Tagen nach Rückgabe der Mietgegenstände zurückgezahlt wird.

 

Zahlungsbedingungen

Mit Vertragsschluss ist eine Anzahlung von 30% fällig. Diese ist zahlbar per Überweisung auf das in der Auftragsbestätigung benannte Konto.

Der gesamte Rechnungsbetrag zuzüglich ggf. anfallenden Extrakosten ist 30 Tage vor dem Liefertermin der Mietgegenstände fällig. Die Mietgegenstände sind gereinigt und in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Eventuell anfallende Mehrkosten sind vom Mieter zu tragen.

Lieferung und Rückgabe

Die Mietgegenstände können nach Terminvereinbarung in unserem Lager abgeholt werden oder werden kostenpflichtig per Versanddienstleister an die vereinbarte Adresse geliefert.

Die Rückgabe der Mietgegenstände muss in den hierfür vorgesehenen Verpackungen erfolgen. Die Kosten für die Retoure übernimmt der Mieter.​ 

Haftung

Bruchschäden, die auf dem Weg zum Mieter passiert sind, müssen unverzüglich fotografisch dokumentiert und per E-Mail an den Vermieter gesandt werden. Später gemeldete Bruchschäden gehen zu Lasten des Mieters. Des weiteren müssen bei Erhalt der Mietgegenstände diese auf Vollständigkeit geprüft werden.

Rücktritt des Mieters

Betrifft Stornierung/ Nichtinanspruchnahme der Mietgegenstände. 

Bei Stornierung der Bestellung bis 12 Wochen vor Mietantritt werden Stornokosten in Höhe von 50% der Gesamtkosten und bis 4 Wochen vor Mietantritt Stornokosten in Höhe von 90% der Gesamtkosten fällig.

Rücktritt des Vermieters

Der Vermieter ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, falls höhere Gewalt oder andere vom Vermieter nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.

Bei berechtigtem Rücktritt des Vermieters entsteht kein Anspruch des Mieters auf Schadensersatz.